Donnerstag, 21. Februar 2013

Meine erste PA

Seit einer Woche ernähre ich mich nun vegan und erfreue mich bester Gesundheit.
Es wird von Tag zu Tag einfacher, tierische Produkte wegzulassen.

Als sich heute morgen im Kühlschrank kein mittagspausentaugliches Essen für´s Büro fand, machte ich einen Abstecher zu meinem Lieblingsbäcker (Bioland).
Dort wechselten eine "Knusper-Vollkorn-Haselnuss-Seele" und eine Vollkorn-Brezel den Besitzer und durften mit mir ins Büro reisen.

Und meine kühnsten Erwartungen wurden übertroffen! Normalerweise kaufe ich dort gern, die sauerteigbasierten Brötchen oder Vollkornbrote, aber für die Vollkornbrezel würde ich künftig sogar die normale Laugenbrezel liegen lassen (sorry Laugenbrezel).

Heute mittag kam mir dann mal die grandiose Idee eine PA (Produktanfrage) an die Bäckerei zu schicken, welche Brote eigentlich vegan sind und welche nicht.

Und nach sage und schreibe 32 Minuten hatte ich schon Antwort im virtuellen Briefkasten:

Sehr geehrte Frau Lisbeth,
vorab, vielen Dank für Ihre freundliche Nachricht und dem positiven Feedback über
unsere Backwaren.
Unsere Brote & Kleinbrote enthalten alle, außer das Quarkbrot, keinerlei tierische
Produkte. Sie können diese also bedenkenlos genießen.
Bei den Süßwaren, Plunder, Dauergebäck, Kuchen und Zöpfe haben wir momentan
leider nichts veganes im Sortiment.
Liebe Bäckersgrüße aus Musterstadt,

i.A. MelanieMustermann 

Sehr schön! :-)

Kommentare:

  1. Das ist ja lustig, just heute habe ich auch eine Produktanfrage gestartet (an Veet, wegen Heißwachs).
    Liebe Grüße und beneidenswert, Deine Biolandauswahl. Bei uns - auch Bioland - gibt es nicht so viel Auswahl.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  2. Da ich sonst ja eher im Biologischen Brachland lebe, ist dieser Bioland-Bäcker direkt auf dem Weg zu Arbeit wirklich ein wahres Goldstück!
    Und er hat einfach wirklich weit und breit das beste Brot!

    AntwortenLöschen